Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz im Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg
Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianzim Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg

Anträge zur Sitzung des Stadtrats am 21.01.2021

Anfrage

Datum

Nummer

öffentlich

19.01.2021

F0012/21

Absender

 

 

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz

 

Adressat

 

 

Oberbürgermeister

Herrn Dr. Lutz Trümper

 

 

Gremium

Sitzungstermin

Stadtrat

21.01.2021

       

 

Kurztitel

 

Fährstraße - An der Elbe

Stellungnahme der Verwaltung: offen

 

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

die Fährstraße wurde vor wenigen Jahren grundhaft ausgebaut.

 

Im Rahmen eines Neubauprojektes mussten dort nun neue Versorgungs- und Entsorgungsleitungen verlegt werden, wofür die ganze Straße wurde aufgerissen wurde. Die Straße befindet sich derzeit nicht in dem Zustand, wie vor der Neuverlegung der Leitungen.

 

Daher möchte ich wissen:

 

1. Wurden vor dem grundhaften Ausbau der Straße dort keine neuen Leitungen verlegt, oder wurde der Bedarf falsch geplant?

 

2. Wird bei grundhaften Ausbau von Straßen grundsätzlich nicht in die Zukunft geschaut?

 

3. Ist der jetzige Zustand des Straßenbelages endgültig, oder wird die Straße nach Abschluss der Bauarbeiten am Wohngebäude wieder in Ordnung gebracht?

 

 

Ich bitte um kurze mündlich, sowie ausführliche schriftliche Stellungnahme.

 

 

Marcel Guderjahn

Stellv. Fraktionsvorsitzender

Stadtrat

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz

Antrag

Datum

Nummer

 

öffentlich

15.01.2021

A0264/21/1

 

Absender

 

 

 

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz

 

 

Adressat

 

 

 

Vorsitzender des Stadtrates

Herr Hoffmann

 

 

 

Gremium

Sitzungstermin

 

 

Stadtrat

21.01.2021

         

 

Kurztitel

 

 

Neue Chance für das „Haus Junger Talente„

 

 

Änderungen, Streichungen und Ergänzungen fett/kursiv

 

Der Stadtrat beschließt:

 

Das „Haus Junger Talente“ wird von der Landeshauptstadt Magdeburg erworben und nach der Sanierung einer Nutzung zugeführt.

 

Der Oberbürgermeister beauftragt die Wobau die Ankaufverhandlungen zu führen. Es werden weiterhin Konzeptvorschläge zur Nutzung des Gebäudes für Musik, Kultur und Kunst erstellt, in dem die Nutzung eines Orchesterproberaumes für das Theater Magdeburg, Proberäume für Bands, Tanzunterricht, Malen, Zeichnen, ein Clubraum für Künster*innen, Veranstaltungsräume für Tanzveranstaltungen, Räume für Feiern z.B. private Familienfeiern, sowie Räumlichkeiten für Ausstellungen und Kleinkunstmessen. Das Konzept kann auch durch einen freien Träger umgesetzt werden.

 

Wir bitten um sofortige Abstimmung.

 

Überweisung in den Finanz-und Grundstücksausschuss und den Ausschuss für Stadtentwicklung Bauen und Verkehr.

 

Begründung:

erfolgt mündlich

 

 

Roland Zander                                               Aila Fassl

Fraktionsvorsitzender                                    stellv. Fraktionsvorsitzende

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz         Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz 

 

 

 

Marcel Guderjahn

stellv. Fraktionsvorsitzender

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz      

Antrag

Datum

Nummer

 

öffentlich

08.01.2021

A0264/21

 

Absender

 

 

 

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz

 

 

Adressat

 

 

 

Vorsitzender des Stadtrates

Herr Hoffmann

 

 

 

Gremium

Sitzungstermin

 

 

Stadtrat

21.01.2021

         

 

Kurztitel

 

 

Neue Chance für das „Haus Junger Talente„

 

 

Der Stadtrat beschließt:

 

Das „Haus Junger Talente“ wird von der Landeshauptstadt Magdeburg erworben und nach Sanierung einer Nutzung zugeführt.

 

Wir bitten um Überweisung in den Finanz-und Grundstücksausschuss und den Ausschuss für Stadtentwicklung Bauen und Verkehr.

 

 

Begründung:

 

Bis Ende 2020 hätte der Abriss des „Talente“ durch den Besitzer begonnen werden müssen, um beantragte Fördermittel zu nutzen. Wie auch im Fall der ehemaligen Parteischule, die denselben Besitzer hat, passierte jedoch nichts.

Das Haus, in welches nicht unerhebliche öffentliche Fördermittel geflossen sind verwahrlost immer weiter. Wohl auch, da die auf dem Areal geplante Wohnbebauung nicht möglich ist, wie der Volksstimme zu entnehmen war.

Das „Talente“ stellt für die Magdeburger Bevölkerung einen hohen gesellschaftlichen und kulturellen Wert dar und für die Landeshauptstadt Magdeburg einen gewichtigen Teil seiner Kulturgeschichte.

Lassen wir nicht zu, dass ein weiteres Gebäude mit Geschichte sich selbst überlassen immer weiter verfällt, um später aus dem Stadtbild zu verschwinden.

 

 

 

Roland Zander                                               Aila Fassl

Fraktionsvorsitzender                                    stellv. Fraktionsvorsitzende

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz         Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz 

 

 

Marcel Guderjahn

stellv. Fraktionsvorsitzender

Fraktion Gartenpartei/Tierschutzallianz